Von Helden und Schülern

Stellen Sie sich einmal vor, verehrter Leser, Sie befinden sich auf der Vorstellung eines Theaterstücks einer 7. Klasse mit dem Titel “Helden”, das mittelalterliche Stoffe zu Rittern und Burgfräulein aufgreift. Was erwarten Sie? Sich in Not befindliche Prinzessinnen, starke, mutige Ritter in glänzenden Rüstungen mit großen Schwertern, die gewaltige Drachen erlegen und Königreicher erobern? Vielleicht der Versuch eines ambitionierten Theaterlehrers eine Reflexion auf das beschwerliche Leben damals einzuweben und die Mär vom “dunklen Mittelalter” zu beenden?

Von Helden und Schülern weiterlesen

„Die Frau von früher“ – COG Oberstufentheater

Von 20.03.2013 bis 22.03.2013 führte die COG-Oberstufentheatergruppe das Stück »Die Frau von früher« von Roland Schimmelpfennig auf. Es ist bekannt durch seine zeitlichen Sprünge und die klare Analyse der Versprechungen, die Menschen einander »ewig« geben. „Die Frau von früher“ – COG Oberstufentheater weiterlesen

„Jedermann und die Brandstifterinnen“ – COG Oberstufentheater

– Eine Kritik –

Theater muss unterhalten – und das tut „Jedermann und die Brandstifterinnen“ in jedem Falle. Die Bearbeitung des Werkes „Biedermann und die Brandstifter“ von Max Frisch (zu sehen am 26. Und 27.06. im Gleis 1) zeigt aufs Neue die überraschende Spritzigkeit, welche die Oberstufentheatergruppe um das Ehepaar Blum auch dem kargen, satirischen Stoff abzugewinnen mag. Die schon in „Der Sandmann“ aufgezeigten Qualitäten, die Möglichkeiten auszuloten, ein Stück sich von innen selbst besehen zu lassen, zeigen auf, welches Potential hier ausgeschöpft wird. Selbstironisch sagt eine der Brandstifterinnen, einen längeren Diskurs beendend: „Schluss mit der Metaebene“. An diesem Punkt nimmt das Stück endgültig an Fahrt auf. „Jedermann und die Brandstifterinnen“ – COG Oberstufentheater weiterlesen