Boy, what you gonna do with your life?

1998 in London, England: Kele Okereke (Gesang) gründet mit Russell Lissack (Lead Gitarre) gemeinsam die Band Bloc Party. Am Bass (manchmal Synthesizer) ist Gordon Moakes, am Schlagzeug Matt Tong.

Wer jetzt hofft, einen Song einmal im Radio gehört zu haben: Nein, die Chancen stehen schlecht. Wer gute Musik hören möchte, meidet das Radio generell, allein auf dem Soundtrack zu Kokowääh findet man „I Still remember“. Boy, what you gonna do with your life? weiterlesen

Gastbeitrag: Huch, es ist Wahlkampf!

Dies ist ein Gastbeitrag. Der Autor ist Martin Nieroda, der stellvertretende Ortsvorsitzende der CSU in Unterschleißheim. Er nimmt Stellung zu den Artikeln im Lohhofer Landkreis Anzeiger.

Ich begehe gleich mal zu Beginn einen Fehler. Als Vertreter der CSU beziehe ich mich in einem Artikel auf die SPD. Ich tappe also in die Falle, denn ich halte die Partei weiterhin im Fokus.
Nun gut, warum schreibe ich dann das? Mir scheint es den Fehler wert zu sein, hier mal kurz innezuhalten und zu analysieren. Gastbeitrag: Huch, es ist Wahlkampf! weiterlesen

„Ich war so gesehen ein Mitläufer.“

Der Regisseur und Filmemacher Erik Grun am COG

Der 9.11. ist der Tag der jüngeren deutschen Geschichte: Die November-Revolution 1918, der Hitler-Putsch 1923, die Novemberpogrome 1938 und die Verkündung der Ausreisegenehmigungen 1989 durch Günter Schabowski. Vieles spricht dafür, genau an diesem Tag über Zeitgeschehen zu sprechen. Für die Q12 am COG hat Herr Babel Erik Grun, einen Freund aus seiner Studienzeit eingeladen. „Ich war so gesehen ein Mitläufer.“ weiterlesen

Der Mensa-Verfall

Warum die Mensa auf ganzer Linie gescheitert ist.

Die Mensa ist gestartet als Prestigeprojekt der ökoverliebten, umweltverträglichen Behindertenwerkstätte Iwentcasino – ein Angebot von gesundem, abwechslungsreichem und vor allem bezahlbaren Essen für Schüler. Jeglicher Versuch der Kritik im Vorfeld prallt schon allein wegen geballten Kraft an ideologischer Indiskutabilität ab. Dazu noch eine motivierte, sich kümmernde Managerin, die den Eltern mithilfe von Flyern das Konzept verinnerlicht.
Der Mensa-Verfall weiterlesen

Organisatorische Maßnahmen am COG

Wie das Kultusministerium bestimmt – und die Schulleitung die Eltern befriedigt.

Seit Ende des letzten Schuljahres versucht das Kultusministerium vermehrt den Stundenausfall an bayerischen Schulen zu bekämpfen. Denjenigen, die jetzt an mehr Lehrer, eine breitere Reserve oder eine Aufstockung der Referendarszahlen denken, ein gepflegtes: Pustekuchen! Organisatorische Maßnahmen am COG weiterlesen

Auf ein neues: Schülersprecherwahl am COG

Alle Jahre wieder zu Schuljahresanfang sucht die SMV nach Schülersprecherkandidaten. Der Wille, sich aufstellen zu lassen und zu kandidieren, war in den letzten Jahren immer weniger vorhanden. Gab es vor 4-5 Jahren noch konstant bis zu 8 Kandidaten, ist man jetzt mit 4 (von denen 3 gewählt werden) froh. Diese rapide abnehmende Zahl an kandidierenden Schülern ist ein Indikator für die Belanglosigkeit dieses Amtes.

Auf ein neues: Schülersprecherwahl am COG weiterlesen

„Jedermann und die Brandstifterinnen“ – COG Oberstufentheater

– Eine Kritik –

Theater muss unterhalten – und das tut „Jedermann und die Brandstifterinnen“ in jedem Falle. Die Bearbeitung des Werkes „Biedermann und die Brandstifter“ von Max Frisch (zu sehen am 26. Und 27.06. im Gleis 1) zeigt aufs Neue die überraschende Spritzigkeit, welche die Oberstufentheatergruppe um das Ehepaar Blum auch dem kargen, satirischen Stoff abzugewinnen mag. Die schon in „Der Sandmann“ aufgezeigten Qualitäten, die Möglichkeiten auszuloten, ein Stück sich von innen selbst besehen zu lassen, zeigen auf, welches Potential hier ausgeschöpft wird. Selbstironisch sagt eine der Brandstifterinnen, einen längeren Diskurs beendend: „Schluss mit der Metaebene“. An diesem Punkt nimmt das Stück endgültig an Fahrt auf. „Jedermann und die Brandstifterinnen“ – COG Oberstufentheater weiterlesen

Ein Denkmal den sinnlosen Verboten.

Eine Woche nach den Osterferien wurden die Änderungen der Hausordnung durch das Schulforum, einem Gremium aus SMV, Schulleitung und Elternbeirat, bekanntgegeben. Nachdem schon durchgedrungen war, dass Energydrinks verboten sind, wurde nun publik gemacht, dass auch angemessene Kleidung nun in einer verstärkten Weise vorgeschrieben sei. Diese Regelung schließt ein Verbot von sog. Hot-Pants, kurzen Röcken oder tiefen Ausschnitten, wie auch den altbekannten Cappys ein. Ein Denkmal den sinnlosen Verboten. weiterlesen